Trah the dress

Man kennt ja die Fotos, auf denen das Brautpaar z.B. im Gras sitzt- aber wird da nicht das Kleid schmutzig?
 Man möchte ja nicht den ganzen Tag mit grünem Fleck am Po herumlaufen. Beim Trash the Dress Shooting kann man Dinge machen, die man an der Hochzeit eben vermeiden würde. 
Es muss ja nicht bedeuten, dass euer Kleid und der Anzug tatsächlich beim Shooten kaputt gehen. Grasflecken lassen sich ja bei einer professionellen Reinigung nach dem Shooting wieder entfernen. 
Im Folgenden möchten wir euch ein paar Ideen für ein solch besonderes Shooting vorstellen.


Ins kühle Nass

Wasser ist ein großartiges Element. Es bringt Bewegung ins Bild, sorgt für tolle Lichtreflexe und verleiht jedem Bild einen gewissen Zauber. Nutzt diese Eigenschaften für euer Shooting und traut euch ins Wasser.
Idealerweise haben wir im Spreewald so viele Möglichkeiten einfach mal baden zu gehen;-) 
Die Kleidung trocknet ja wieder und zur Reinigung muss das Brautkleid nach der Party eh.

165€

Mut zur Farbe

Ihr kennt sicherlich die tollen, bunten Bilder vom einem Holi Festival.
Das Farbpulver, das dort verwendet wird hat wirklich eine gigantische Wirkung auf Bildern. Es gibt sogar Pulver, das sich ohne Rückstände aus der Kleidung entfernen lässt.

185€

Wald und Nebel

Wirklich märchenhafte Bilder erhaltet ihr, wenn ihr bei Sonnenuntergang mit Rauchbomben ausgerüstet auf einer Waldlichtung shootet. 
Der Nebel bzw. Rauch in Kombination mit den Sonnenstrahlen macht die Bilder sehr weich und mystisch. Die Rauchbomben gibt es in verschiedenen Farben, welche die Bilder natürlich sehr unterschiedlich wirken lassen. 

175€